Der Glaube als Fundament

Katholische Journalistenschule, was heißt das eigentlich? Kapelle im Haus, Meditationsraum unterm Dach, wöchentliche Morgenimpulse, Priester am Esstisch – klar. Aber welchen Einfluss hat die religiöse Prägung auf die Ausbildung? Und wie sehen Absolventen Kirche und Glauben? Antworten einiger ifpler. 

Von Antonia Schlosser (Volontärin 2016) und Elisabeth Schomaker (Volontärin 2014)

Titelbild: Andacht mit dem ehemaligen geistlichen Direktor Msgr. Wolfgang Sauer im Meditationsraum des ifp (Foto: Wolfgang Maria Weber)


Fotos: Annette Koroll (Martin Klostermann), rbb/Christoph Michaelis (Claudia Nothelle), privat (alle weiteren)

Antonia Schlosser

Von

Antonia Schlosser

Ehemals Volo 16_1. Macht mittlerweile irgendwas Geiles mit diesem Internet bei PULS, dem jungen Programm des BR. Liebt Netztrends, Instagram und den bavarian Lifestyle mit Bergen, Dirndl und Weißbier. Twitter: @ToniSchl

Von

Elisabeth Schomaker

Gestartet als Lokalreporterin in ihrer Heimat Bersenbrück, einer Kleinstadt bei Osnabrück. Beruhigt, dass man diese Texte heute nur noch unter ihrem Mädchennamen findet. Studium der Germanistik und Philosophie in Göttingen, Liverpool und Osnabrück, danach Multimedia-Volo bei der KNA. Stationen während Studium und Volo bei NOZ, NDR, „Radio Bremen“/„Nordwestradio“, dpa und SWR. Anschließend Fotografin und Bildredakteurin bei der KNA. Heute arbeitet sie als Freie in Osnabrück. Hat Twitter und Torial